Pressemitteilung

Prophet veröffentlicht Botschaft über die Heilkraft der Dankbarkeit

Der höchste Amtsträger einer weltweiten Kirche betet für Dankbarkeit und nennt zwei Mittel zur Heilung zerrütteter Beziehungen im privaten Umfeld und in der Gesellschaft

Russell M. Nelson, Präsident und höchster Amtsträger der weltweit tätigen Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, hat eine aktuelle Botschaft der Hoffnung, Heilung und Einigkeit verkündet, die dazu beitragen soll, dass man sich über die verheerenden Folgen von COVID-19 und andere Übel wie Hass und einen Mangel an Anstand erhebt.

Der Prophet hat für alle Menschen auf der Welt ein Gebet für Dankbarkeit gesprochen. Darin fordert er jedermann auf, zwei wichtige Aufgaben zu erfüllen, die zur Heilung zerrütteter Beziehungen im privaten Umfeld und in der Gesellschaft beitragen:

  1. in den nächsten sieben Tagen die sozialen Netzwerke als persönliches Dankbarkeitstagebuch nutzen
  2. ein Dankgebet sprechen

Video herunterladen

Nachdem der Prophet, der früher als Herz- und Thoraxchirurg tätig war, zunächst seine Dankbarkeit für Wissenschaftler und Forscher bekundet, die einen Impfstoff gegen COVID entwickeln, weist er darauf hin, dass es „weder Medikamente noch Operationen [gibt], mit denen man die vielen geistigen Leiden und Übel heilen könnte“, die wir als Weltgemeinschaft derzeit erleben. Dazu gehören Laster wie Hass, Bürgerunruhen, rassistische Gewalt, Unehrlichkeit und ein Mangel an Anstand. „Und doch gibt es ein Heilmittel – eines, das überraschen mag, da es unseren natürlichen Neigungen entgegensteht“, sagt Präsident Nelson. „Dennoch haben sowohl Wissenschaftler als auch Männer und Frauen des Glaubens die Wirkung bestätigt. Ich spreche von der Heilkraft der Dankbarkeit.“

Auf DankSagen.KircheJesuChristi.org ist die Videobotschaft des Propheten in 31 Sprachen zu sehen. Dort ist auch Präsident Nelsons persönlicher Bericht darüber nachzulesen, wann und wie er die Inspiration empfangen hat, dieses Gebet für Dankbarkeit in aller Welt zu sprechen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.