Pressemitteilung

Zwei Auszüge aus dem neuen Allgemeinen Handbuch jetzt in 22 Sprachen erschienen

Weitere übersetzte Auszüge werden alle paar Monate veröffentlicht

Zwei Auszüge des zusammengelegten Handbuchs für Führungsverantwortliche und Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (erstmals im Februar auf Englisch veröffentlicht) sind jetzt in 22 Sprachen online und auch in der App Archiv Kirchenliteratur verfügbar.

Kapitel 32 (Umkehr und Mitgliedschaftsräte der Kirche) und einige Teile von Abschnitt 38.6 (Richtlinien zu moralischen Fragen) gibt es nun neben Englisch auch in den folgenden Sprachen:

  • Cebuano
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Ungarisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Samoanisch
  • Spanisch
  • Schwedisch
  • Tagalog
  • Tongaisch
  • Ukrainisch

Wie schon im Februar 2020 angekündigt, führt Kapitel 32 die Verantwortlichen Schritt für Schritt zu den wesentlichen Entscheidungen und Massnahmen, die notwendig sind, um Menschen bei der Umkehr von einer schwerwiegenden Sünde zu helfen. Dieses Kapitel geht auch speziell darauf ein, wie man andere vor Menschen schützt, die körperlich oder geistig eine Bedrohung darstellen.

© 2020 by Intellectual Reserve, Inc. All rights reserved.
  

In Kapitel 32 haben sich einige wichtige Begriffe geändert. Die Disziplinarräte werden nun „Mitgliedschaftsräte der Kirche“ genannt. Diese Institutionen helfen den Mitgliedern der Kirche – wie bisher – voller Liebe, Hoffnung und Anteilnahme bei ihrer Umkehr. Statt einem „Gemeinschaftsentzug“ werden Mitgliedern nunmehr „formelle Beschränkungen der Mitgliedschaft“ auferlegt. Der Ausschluss wird künftig als „Entzug der Mitgliedschaft“ bezeichnet.

In 38.6 werden die Richtlinien und Bestimmungen der Kirche zu etlichen Fragen der Moral erläutert. Einige Richtlinien sind neu, manche wurden aktualisiert und manche werden vielleicht in Zukunft noch aktualisiert. Bei den in dieser Überarbeitung übersetzten Richtlinien moralischer Natur geht es um Abtreibung, alleinstehende werdende Eltern, Geburtenkontrolle, gleichgeschlechtliche Ehe, Inzest, In-vitro-Fertilisation, Kinderpornografie, künstliche Befruchtung, Leihmutterschaft, Misshandlung und Missbrauch, operative Sterilisation, Samenspenden, Sexualerziehung, sexuellen Missbrauch und Suizid, und es gibt einen neuen Eintrag zum Thema Transgender.

Bislang wurden 16 der 38 Kapitel des Handbuchs auf Englisch völlig neu überarbeitet. An einigen anderen Kapiteln wurden geringfügige Änderungen vorgenommen. Dies ist die Folge einer laufenden Überprüfung unter der Leitung der Ersten Präsidentschaft und des Kollegiums der Zwölf Apostel. Das Werk der Errettung und Erhöhung bildet den Rahmen, der dem zusammengelegten Handbuch seine Struktur gibt. Der englische Text ersetzt sowohl Handbuch 1 für Pfahlpräsidenten und Bischöfe als auch Handbuch 2 für alle übrigen Führungsverantwortlichen. Die erste Auflage wurde im Februar dieses Jahres veröffentlicht. Weitere Aktualisierungen wurden im März und Juli vorgenommen.

Da das englische Handbuch fortlaufend umgeschrieben und aktualisiert wird, werden alle paar Monate weitere übersetzte Kapitel veröffentlicht. Die Führungsverantwortlichen verwenden die neu überarbeiteten Kapitel bitte, sobald sie in ihrer Sprache zur Verfügung stehen. Ist dies noch nicht der Fall, werden die vorhandenen Kapitel in Handbuch 1: Pfahlpräsident und Bischof und Handbuch 2: Die Kirche führen und verwalten weiter verwendet.

Das komplette Handbuch wird Mitte 2021 in 35 Sprachen erschienen sein. Weitere Sprachen werden folgen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.