Pressemitteilung

Weltweit immer mehr Einsatzmöglichkeiten für Senior-Service-Missionare der Kirche Jesu Christi

Jedes in Frage kommende Mitglied der Kirche kann für eine Senior-Service-Mission in Betracht gezogen werden

Laut einem Schreiben der Ersten Präsidentschaft stehen den Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage nun weltweit Möglichkeiten zur Verfügung, eine Senior-Service-Mission zu erfüllen.

Aufgaben, die Senior-Service-Missionare übernehmen können, waren bislang nur für Bewohner der Vereinigten Staaten, Kanadas und einer begrenzten Anzahl weiterer Regionen verfügbar. Solche Missionare wohnen zuhause und sind für 8 bis 40 Stunden pro Woche mindestens sechs Monate lang tätig. Sie führen ehrenamtliche Aufgaben aus, die geistig zutiefst erfüllend sein können. Ihr Pfahlpräsident bleibt ihr kirchlicher Führungsverantwortlicher.

Senior Service Missionare01
Senior-Service-Missionare01
Senior-Service-Missionare2021 by Intellectual Reserve, Inc. All rights reserved.
Download Photo

Die Erste Präsidentschaft hält die Mitglieder der Kirche weiterhin dazu an, andernorts als Senior-Missionare zu dienen, wenn ihre Umstände dies zulassen. Wer interessiert ist, als Senior-Missionar oder -Missionarin oder aber als Senior-Service-Missionar oder -Missionarin zu dienen, kann sich unter SeniorMissionary.ChurchofJesusChrist.org bewerben. Dieser Bereich der Website der Kirche ist auf Englisch verfügbar und demnächst auch auf Französisch, Spanisch und Portugiesisch. Die Seite gleicht die dort angegebenen Talente und Interessen sowie die Verfügbarkeit mit dem ab, was die Kirche braucht. Neue Einsatzmöglichkeiten werden der Seite kontinuierlich hinzugefügt. Im Schreiben der Ersten Präsidentschaft heißt es: „Wir sind zutiefst dankbar für den treuen Dienst der Senior-Missionare in aller Welt und ihren bedeutenden Beitrag zum Aufbau des Reiches Gottes.“

Senior Service Missionare02
Senior-Service-Missionare02
Senior-Service-Missionare2021 by Intellectual Reserve, Inc. All rights reserved.
Download Photo

Die über 20.000 Senior-Service-Missionare der Kirche helfen anderen Menschen, Gott näherzukommen und seine Liebe auf vielfältige Weise zu verspüren. Sie unterstützen in Missionsbüros, in Vorratshäusern des Bischofs, beim Versand der Kirche, in Centern für Familiengeschichte oder im Archiv für Familiengeschichte, beim Eigenständigkeitsprogramm der Kirche, bei BYU Pathway, in Arbeitsberatungsstellen und vielerorts sonst. Einsatzmöglichkeiten für den Dienst als Senior-Missionar, sowohl zuhause als auch andernorts, sind in einer kürzlich aktualisierten Fassung von Kapitel 24 des Allgemeinen Handbuchs aufgeführt.

Tausende Einsatzmöglichkeiten für Senior-Service-Missionare stehen derzeit zur Verfügung. Beispielsweise werden Senior-Service-Missionare seit Februar 2021 berufen und damit betraut, in den Tempeln der Kirche in den USA und Kanada Aufgaben zu verrichten, die vorher ehrenamtliche Mitarbeiter erledigt haben und die im engeren Sinn nichts mit den heiligen Handlungen zu tun haben.

Weitere Einzelheiten zu Einsatzmöglichkeiten für Senior-Service-Missionare kann man diesem Schreiben samt Anlage von der Ersten Präsidentschaft entnehmen.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.