Pressemitteilung

Carol F. McConkie in Genf als Vizepräsidentin des NGO-Komitees zur Rechtsstellung der Frau gewählt

Carol F. McConkie wurde in Genf als Vizepräsidentin des NGO-Komitees zur Rechtsstellung der Frau (NGO CSW Geneva) gewählt.

Das Komitee setzt sich für die Geschlechtergleichstellung sowie die Stärkung und Verteidigung der Rechte von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt ein. Es berät den Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und setzt sich aus Repräsentanten von etwa 40 von der UN akkreditierten regierungsunabhängigen Organisationen (NGOs) zusammen.

Bereits seit April 2019 arbeitet Carol McConkie mit dem NGO-Komitee zur Rechtsstellung der Frau zusammen. Damals traten sie und ihr Ehemann Oscar für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage eine Missionstätigkeit im diplomatischen Dienst bei der UNO in Genf an. Im Rahmen dieser Tätigkeit verfolgt das Ehepaar rechtliche und politische Entwicklungen und bahnt zu maßgeblichen UN-Delegationen und anderen NGOs Kontakte an.

Von 2013 bis 2018 war Carol F. McConkie in der Präsidentschaft der Jungen Damen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.

Zusätzliche Quellen

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.