Mormon Newsroom
Frühjahrs-Generalkonferenz 2021

Zwanzig neue Tempel bei der Generalkonferenz angekündigt

Der Prophet hat seit 2018 schon 69 Tempel angekündigt

Russell M. Nelson, Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, hat den Bau von 20 neuen Tempeln angekündigt.

  • Oslo, Norwegen
  • Brüssel, Belgien
  • Wien, Österreich
  • Kumasi, Ghana
  • Beira, Mozambik
  • Kapstadt, Südafrika
  • Singapur, Republik Singapur
  • Belo Horizonte, Brasilien
  • Cali, Kolumbien
  • Querétaro, Mexiko
  • Torreón, Mexiko
  • Helena, Montana (USA)
  • Casper, Wyoming (USA)
  • Grand Junction, Colorado (USA)
  • Farmington, New Mexico (USA)
  • Burley, Idaho (USA)
  • Eugene, Oregon (USA)
  • Elko, Nevada (USA)
  • Yorba Linda, Kalifornien (USA)
  • Smithfield, Utah (USA)

Damit steigt die Anzahl der von ihm seit seiner Amtsübernahme 2018 angekündigten neuen Tempel auf 69 und die Gesamtzahl der von der Kirche Jesu Christi in Betrieb genommenen, noch in Bau befindlichen oder angekündigten Tempel auf 251.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.