Pressemitteilung

Führungswechsel in der Kirchgemeinde Aarau der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

Anlässlich der jährlichen Gemeindekonferenz, unter den aktuellen Covid-Umständen als Videokonferenz mit den Gemeindemitgliedern durchgeführt, gab es kürzlich einen Führungswechsel in der Kirchgemeinde Aarau Rohr.

Die bisherige Gemeindeleitung unter Bischof Thomas Nussbaum und seinen beiden Ratgebern Rolf Schaller und André Gautschi wurde nach fünfeinhalb Jahren mit grossem Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit aus ihren Ämtern entlassen.

Neue Bischofschaft in der Kirchgemeinde Aarau
Neue Bischofschaft in der Kirchgemeinde Aarau
v.l.n.r. Nik Baumann (Erster Ratgeber), Christian Gysler (Bischof), Christian Lichtblau (Zweiter Ratgeber)© 2021 by Intellectual Reserve, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Neu berufen als Bischof wurde Christian Gysler. Ihm zur Seite stehen als Erster Ratgeber Nik Baumann und Christian Lichtblau als Zweiter Ratgeber. Alle Bischöfe und deren Ratgeber der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage dienen ehrenamtlich. Trotz der grossen Aufgabe möchte Bischof Gysler weiterhin mit der Familie und mit Freunden genügend Zeit verbringen, über Autos diskutieren und Mountainbiken. Er ist 39 Jahre alt und Spezialist für neue Technologien und Prozesse in der Automobilbranche. Mit seiner Frau Denise hat er drei Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren.

Nik Baumann ist in der Ostschweiz aufgewachsen und wohnt seit einigen Jahren im Suhrental. Seine Frau Rahel und er sind glückliche Eltern von vier Kindern zwischen 11 und 17 Jahren. Er arbeitet als Leiter des Analytik-Teams in einer Schweizer Bank und ist begeisterter Snowboarder. In der Kirche hatte er in der Vergangenheit verschiedene Berufungen in der Jugendarbeit inne.

Sein Ratskollege Christian Lichtblau ist mit seiner Frau Debora seit ein paar Jahren im Seetal zuhause. Er ist Vater von zwei Jungs und einem Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren. Seine Hobbies sind breit gefächert: Aktivitäten mit der Familie, wie wandern, schwimmen im See, per Velo zur Arbeit fahren und Skifahren. Er ist ebenfalls 46 Jahre alt und arbeitet als Produktmanager im Haushaltgeräte-Segment. Auch er bringt viel Erfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit mit.

Der neue Bischof und seine Ratgeber haben sich für die Mitglieder in der Gemeinde mehrere Schwerpunkte gesetzt: Geistige Eigenständigkeit und Förderung der Nächstenliebe unter den Mitmenschen. Sie legen grossen Wert auf gute seelsorgerische Betreuung. Der Hauptfokus liegt darin, Christus in unser Leben zu lassen und ihm das Herz und die Tür zu öffnen (siehe Neues Testament, Offenbarung 3:20).

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.