Pressemitteilung

Donnernder Applaus für Mormon Tabernacle Choirin Brüssel

Im Rahmen ihrer Europatournee traten der Mormon Tabernacle Choir und das Orchestra at Temple Square am Montag, dem 11. Juli 2016, im Paleis voor Schone Kunsten oder Palais des Beaux-Arts in Brüssel auf. Das begeisterte Publikum spendete dem Chor und Orchester donnernden Applaus.

Vor allem ein Mitglied des Chores hat nur beste Erinnerungen an Belgien. "Die Musik spielt für mich so eine große Rolle, weil sie schon seit frühester Kindheit immer ein Teil meines Lebens war. Musik heilt, sie bringt Freude, Trost und Frieden, sie ist lehrreich, belebt, erleuchtet und inspiriert. Das haben mich etliche Erfahrungen gelehrt", erzählt Carma Huggard.

Als ihr Mann eine Arbeitsstelle im Süden Belgiens hatte, wohnte Huggard in Hanzinelle. Sie weiß noch sehr gut, wie nett und freundlich die Leute dort waren. Der Auftritt in Belgien gibt ihr die Gelegenheit, etwas zurückzugeben.

"Musik erfüllt die Seele wie nichts anderes sonst. Für mich ist Musik ein Geschenk Gottes, mit dem man seine Kinder lehren und erfreuen kann. Man tut ihnen etwas Gutes", so Huggard.

Auf seiner Europatournee 2016 hatte der Mormon Tabernacle Choir vor Brüssel schon Auftritte in Berlin, Nürnberg, Wien, Zürich und Frankfurt.

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.