Pressemitteilung

Aktualisierung des Allgemeinen Handbuchs vom August 2021

Die jüngste Aktualisierung der englischen Ausgabe des Allgemeinen Handbuchs: Wie man in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage dient wurde am 4. August 2021 veröffentlicht. Sie umfasst ein neues Kapitel, zwei überarbeitete Kapitel sowie ein erweitertes Kapitel und viele aktualisierte Verwaltungsrichtlinien. Außerdem wurden auch in anderen Kapiteln kleinere Überarbeitungen vorgenommen.

jesus-children-image01.jpgBild herunterladen

Die Aktualisierungen wurden auf Englisch auf ChurchofJesusChrist.org und in der App Archiv Kirchenliteratur veröffentlicht. In den kommenden Monaten werden sie auch in andere Sprachen übersetzt. Es wird erwartet, dass das gesamte englische Handbuch bis zum Ende dieses Jahres aktualisiert wird.

Die Überarbeitung des Handbuchs, die im Februar 2020 begann, wird auf Weisung der Ersten Präsidentschaft und des Kollegiums der Zwölf Apostel durchgeführt.

Die umfangreichsten Überarbeitungen sind folgende:

  • Kapitel 4 befasst sich mit der Führung und den Ratsgremien in der Kirche Jesu Christi. Die Überschrift wurde um die Ratsgremien ergänzt. Das erweiterte Kapitel enthält nun auch allgemeine Informationen über Ratsgremien, darunter auch einige, die zuvor in Kapitel 7 enthalten waren.
  • Kapitel 5 befasst sich mit der Arbeit und den Aufgaben der Führungsverantwortlichen und der Ratsgremien auf oberster Ebene und in den Gebieten der Kirche. Außerdem werden die Aufgaben erklärt, die zum neuen Amt der Gebietsberaterin der Organisationen gehören. Hinweis: Da dieses neue Kapitel eingefügt wurde, ist das bisherige Kapitel 5 über Führung im Pfahl jetzt Kapitel 6. Das bisherige Kapitel 6 über die Bischofschaft ist jetzt Kapitel 7. Was bisher in Kapitel 7 über die Ratsgremien in der Kirche stand, findet sich nun in Kapitel 4 und 29.
  • Kapitel 20 umfasst das Thema Aktivitäten und Veranstaltungen. Hier wird auch angesprochen, dass man in größeren Gemeinden ein Gemeinde-Aktivitätenkomitee ins Leben rufen kann. Außerdem werden für Einheiten für Alleinstehende Anweisungen zu Aktivitäten am Montagabend verdeutlicht. Weitere Aktualisierungen beziehen sich auf pfahlübergreifende Veranstaltungen und Veranstaltungen des Gebiets sowie Richtlinien zu FSY-Tagungen (Für eine starke Jugend).
  • Kapitel 30 handelt von den Berufungen in der Kirche. Dieses überarbeitete Kapitel enthält die Anweisung, dass die Mitglieder, wenn möglich, eine Berufung lang genug erfüllen sollen, um gute Beziehungen zu den Mitgliedern in ihrem Verantwortungsbereich aufzubauen. Hier wird auch erklärt, wer Pfahl- und Gemeindesekretäre berufen und einsetzen kann.

Weitere neue und aktualisierte Inhalte

Die Bischofschaft und die Pfahlpräsidentschaft können jetzt bis zu zwei Assistenten des Führungssekretärs haben, die den Gemeinde- und Pfahlführungssekretär in ihren Aufgaben unterstützen. Näheres dazu ist in Abschnitt 6.4.1 und 7.3 zu finden.

In einem neuen Eintrag zu Flüchtlingen heißt es, dass es zu den Aufgaben der Mitglieder der Kirche Jesu Christi gehört, für die Bedürftigen zu sorgen, unter anderem auch dadurch, dass sie ihre Zeit und ihre Talente anbieten, um Flüchtlinge im Gemeinwesen freundlich aufzunehmen. Der Eintrag verweist den Leser auch auf ChurchofJesusChrist.org/refugees. In einem separaten Abschnitt über Einwanderung (der sich zuvor mit Auswanderung von Mitgliedern befasste) wird betont, dass man Einwanderern ebenso freundlich begegnen soll.

In einem Abschnitt über politische und staatsbürgerliche Betätigung sind Überarbeitungen vorgenommen worden. Darin heißt es, dass Mitglieder in politischen Angelegenheiten nicht übereinander urteilen dürfen. Treue Mitglieder der Kirche können unterschiedlichen politischen Parteien angehören und für verschiedene Kandidaten stimmen. Alle sollen sich in der Kirche willkommen fühlen. (Ähnliche Aussagen finden sich in einer Ansprache, die Präsident Dallin H. Oaks bei der Frühjahrs-Generalkonferenz 2021 gehalten hat.)

Hinweis an Journalisten:Bitte verwenden Sie bei der Berichterstattung über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bei deren ersten Nennung den vollständigen Namen der Kirche. Weitere Informationen hierzu im Bereich Name der Kirche.